Effe Zoutelande - Genieten in Zeeland

Umgebung

Was Sie in der Umgebung sehen und erleben können

Die seeländische Küste ist eine herrliche Gegend für einen entspannten Aufenthalt. Aber auβer Sonne, Meer, Wald und Dünen gibt es in dieser wasserreichsten Provinz der Niederlande natürlich mehr zu sehen. Wir beraten Sie gerne, damit Sie einen fantastischen Urlaub in Zeeland erleben.

Zoutelande
Zoutelande befindet sich direkt auf der Südwestseite der Küste der Halbinsel Walcheren. Der Strand, mit den charakteristischen Buhnen und hohen Dünen, ist einer der wenigen Strände in den Niederlanden, der nach Süden gelegen ist. Das gibt ein anderes Klima, nicht umsonst wird dieser die 'Seeländische Riviera' genannt.
In der Nähe von Zoutelande liegt eine der höchsten Dünen in den Niederlanden, zugleich der höchste Punkt auf Walcheren. Von diesem Dünengipfel, mit einer Höhe von 54 Meter über Meeresspiegel, gibt es einen wunderbaren Blick auf die Insel, die Nordsee und die Westerschelde. In den Dünen kann man einen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg besuchen.
Zoutelande hat verschiedene nette Kneipen, Restaurants und Strandpavillons mit gemütlichen Terrassen. Auch gibt es immer was zu erleben in Zoutelande, wie der nette Wochenmarkt für Touristen am Dienstag, das folkloristische  Ringreiten und 'Jazz by the sea' im September. Und kommen Sie im Oktober, um sich das Finale eines der schönsten sportlichen Ereignisse in den Niederlanden anzuschauen, des schönen, aber schweren Küsten-Marathons mit vielen Tausenden Teilnehmern.

Domburg
Das gemütliche Domburg ist der zweitälteste Badeort in den Niederlanden. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhundert war es beliebt in adeligen und königlichen Kreisen. Domburg ist auch bekannt wegen der Maler Jan Toorop und Piet Mondriaan, zu betrachten im Museum für bildende Künste 'Marie Tak van Poortvliet'. Für Golfliebhaber gibt es einen schönen 9-Loch Golfplatz in den Dünen.

Middelburg (etwa 10 km von Zoutelande entfernt)
Middelburg ist die gemütliche Hauptstadt von Zeeland. Sie finden hier viele gemütliche Geschäftsstraβen und -gassen mit einer Mischung von landesweiten Ladenketten und örtlichen Unternehmen, wo Sie bestimmt etwas finden, was Sie gerne haben. Middelburg ist auch bekannt wegen vieler monumentaler Gebäude, unter denen der Lange Jan, das Abteigelände, das wunderschöne Rathaus und der Klovenier Schützenhof. Middelburg hat nicht weniger als 1.100 (!) Nationale Denkmäler.

Seeländisches Museum
Im seeländischen Museum finden Sie viel über die Geschichte von Seeland. Unter anderem zeigt es eine Serie von einzigartigen und weltberühmten Wandteppichen mit Seeschlachten aus dem 16. Jahrhundert. Auβer der Dauersammlung gibt es im Museum oft wechselnde Ausstellungen zu sehen.

Rundfahrt Middelburg
Schauen Sie sich bei einer  Rundfahrt in einem offenen Boot Middelburg vom Wasser aus an www.rondvaartmiddelburg.nl

Besteigung des Turms Lange Jan
Den Turm Lange Jan werden Sie, wenn Sie vom Gipfel der Dünen in Zoutelande schauen, nicht verfehlen. Er  ist ein Teil des Abteigeländes in Middelburg. Mit seinen 90.5 Metern gehört er zu den zehn höchsten Türmen in den Niederlanden. Wenn Sie sich die Mühe nehmen, diese 207 Stufen zu überwinden, werden Sie mit einer fabelhaften Aussicht auf Walcheren belohnt. An klaren Tagen sehen Sie sogar die Insel im Umkreis. Schauen Sie unter: http://www.langejanmiddelburg.nl für weitere Informationen.

Rundfahrt Veerse Meer
Reederei Dijkhuizen hat 3 Tagespassagierschiffe zur Verfügung. Sie können zwischen folgenden Rundfahrten wählen:
Im Juli und im August entlang dem Boulevard von Vlissingen, mit dem Standbild von Michiel de Ruyter,  um sich die Seehunde auf Hooge Platen anzuschauen.
Vom Mai bis September fahren Sie von Middelburg aus durch das Kanal von Walcheren für eine Rundfahrt auf dem Veerse Meer. Es ist auch möglich vom malerischen Veere aus die Rundfahrt zu machen. www.rederij-dijkhuizen.nl

Nieuwdorp
Im kleinen Dorf Nieuwdorp befindet sich das Befreiungsmuseum Seelands, das die bewegte Geschichte von Seeland während des Zweiten Weltkriegs zeigt. Schwerpunkt des Museums bildet die "Schlacht um die Scheldemündung", die die längste und heftigste Schlacht auf niederländischem Gebiet. Das Ergebnis dieser ausschlaggebenden Operation war entscheidend für das Ende des Zweiten Weltkriegs in West-Europa. www.bevrijdingsmuseumzeeland.nl

Oosterscheldesperrwerk und Neeltje Jans
Das beeindruckende Oosterscheldesperrwerk aus 1986 gehört als Wasserwehr zu den Deltawerken. Das Werk ist Bestandteil der N57; eine 9 Kilometer lange Wegverbindung zwischen Schouwen-Duiveland und Noord-Beveland. Dieses in der Welt einzigartige Wasserwehr ist ein absperrbares Sturmflutwehr und umfasst 27 groβe Wehre, die bei schwerem Sturm, vielleicht noch in Kombination mit einer Springflut, gesperrt werden können, damit das Hochwasser nicht in die Osterschelde strömt. In der Mitte des Osterscheldewehrs finden Sie Neeltje Jans mit dem Topshaus. Hier gibt es erstaunliche Ausstellungen und bewegende Attraktionen. Sie können auch an Bord eines Rundfahrtschiffes die Deltawerke vom Wasser aus anschauen. Machen Sie sich einen freien Tag und kommen Sie mit der Familie und/oder Freunden nach Deltapark Neeltje Jans.

Veere
Das malerische Städtchen Veere stammt aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts. Ein wunderschönes Städtchen, in dem Sie sich im Mittelalter glauben. Die Groβe Kirche aus 1348 fällt sehr auf. U.a. wurde sie ab 1811 noch von den Soldaten Napoleons als Militär-Hospital benutzt. Besichtigen Sie auch das Rathaus von Veere, die schottischen Häuser am Kai und den Campveerse Turm. Hier wurden die meisten Aufnahmen gemacht für den Film des Seehelden Michiel de Ruyter.
Auch können Sie hier die Fahrrad-Fuβfähre besteigen. Sie fahren dann von Veere nach Kamperland auf Noord-Beveland, hin und zurück.  www.rondje-pontje.nl

Vlissingen

Boulevard
Der Boulevard ist unzweifelhaft die Visitenkarte von Vlissingen. Mit einer Länge von zwei Kilometern bildet er die Trennung zwischen Land und Wasser, voller Terrassen, Hotels und herrlichen Restaurants, Kunstwerke und Plastiken mit antiken Kanonen.

Das Arsenal
Entdeckt beim Arsenal wie das Leben in der Zeit der Piraten aussah. Erlebt im neuen spektakulären Piratentheatershow "Zugrunde gehen - zu den Haifischen gehen" die Abenteuer der strammen Piraten, die auf "Schatzinsel Mogi" angespült sind.
In diesem Attraktionspark gibt es auch eine Sammlung von Nordseefischen in fabelhaften Aquarien zu bewundern. Sie dürfen selber Rochen streicheln. Link

Seeländisches Maritim MuZEEum
Am 6. Juli 2002 öffnete Das Zeeuws Museum seine maritimen Türen für das Publikum. Das hervorragend renovierte Lampsinshaus aus 1642 bildet das Herz dieses Museums. Sie lernen auf lebendige Weise die Gröβe der seeländischen maritimen Geschichte vom 16. bis zum 20. Jahrhundert kennen, in vier Themen ausgeführt: Wasser, Arbeit, Ruhm und Abenteuer. Seht: www.muzeeum.nl für weitere Informationen.

Westkapelle

Leuchttürme
West-Kapelle ist bekannt wegen seines Leuchtturms, des "Hohen Lichtes", der gleich bei Ankunft in West-Kapelle zu sehen ist. Dieser Turm ist der Rest einer gotischen Kirche, die im 18. Jahrhundert bei einem Feuer verloren gegangen ist. Im 19. Jahrhundert hat man eine Bake daraufgestellt, damit er als Leuchtturm dienen kann. Auf dem Deich finden Sie den zweiten Leuchtturm von Westkapelle, das markante rot-weiβe "Eiserne Türmchen".

Westkappelse Seedeich
Eine andere Sehenswürdigkeit ist die Westkappelse Zeedijk, eine fünf Kilometer lange Küstenbefestigung aus Basaltstein in der Dünenreihe, die die Insel Walcheren gegen das Meer schützt.

Polderhaus Deich- und Kriegsmuseum
Im Polderhaus wird die Geschichte lebendig. Ab vom Leben auf Walcheren in der Eisenzeit, der Zeit der Römer und Wikinger und des Goldenen Jahrhunderts bis zum Krieg in Westkapelle und Umgebung, die Bombardements und die Vernichtung und Wiederaufbau. Gehen Sie durch die Geschichte an Hand von interessanten Gegenständen und Replika, schauen Sie die viele Fotos und Videofilme an und dazu vom Aussichtsturm die imponierenden Deiche und das Meer.www.polderhuiswestkapelle.nl